Überhöhte Geschwindigkeit

Überhöhte Geschwindigkeit

Schwerpunkt Geschwindigkeit

Bleib du und fahr nicht zu schnell.

Nicht alle Schnellfahrer:innen rasen. Oft sind wir zu spät dran, sind in Gedanken verloren oder lassen uns von anderen Verkehrsteilnehmer:innen emotionalisieren. Eigentlich sind wir fürsorgliche Eltern, hilfsbereite Mitmenschen und dann plötzlich zeigen wir unsere zweite innere Seite. Die gute Nachricht: Wir haben Einfluss darauf, wie wir sind. Darum bleib du und fahr nicht zu schnell.

Nicht angepasste Geschwindigkeit ist nach wie vor ein Auslöser für schwere und schwerste Verkehrsunfälle. Bereits geringfügige Überschreitungen der angepassten Geschwindigkeit können zu mehr Unfällen und zu deutlich schwereren Verletzungen führen. In rund einem Viertel der sich ereignenden, tödlichen Unfälle ist die nichtangepasste Geschwindigkeit die Ursache. Es ist wichtig, dass Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten, um die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und Unfälle zu vermeiden.

Zitat

Besonders beim Thema nicht angepasste Geschwindigkeit und Ablenkung müssen wir konsequente und langfristige Arbeit in der Bewusstseinsbildung forcieren, um diesen gefährlichen Unfalltrends eindeutig entgegenzusteuern.

Mag. Günther Steinkellner, Landesrat für Infrastruktur

Spot: Rasen tötet
Spot: Rasen tötet (Audiodeskription)

Warum wir schnell fahren?

Es gibt mehrere Gründe, warum Menschen dazu neigen, zu schnell mit dem Auto zu fahren. Hier sind einige mögliche Gründe:

  • Zeitdruck: Viele Menschen fühlen sich gestresst und haben das Bedürfnis, schnell an ihr Ziel zu gelangen. Dadurch überschreiten sie oft die Geschwindigkeitsbegrenzungen.
  • Unachtsamkeit: Manchmal sind Fahrer nicht ausreichend aufmerksam oder abgelenkt, zum Beispiel durch das Bedienen des Handys, Gespräche mit Passagieren oder andere Ablenkungen. Dadurch kann es passieren, dass sie die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht beachten.
  • Übermut und Risikobereitschaft: Einige Fahrer haben einen Hang zu risikoreichem Verhalten und suchen den Nervenkitzel. Sie überschreiten bewusst die Geschwindigkeitsbegrenzungen, um ein Gefühl von Schnelligkeit und Adrenalin zu erleben.
  • Unkenntnis oder Ignoranz: Manche Fahrer sind sich der Gefahren, die mit überhöhter Geschwindigkeit einhergehen, nicht vollständig bewusst. Sie unterschätzen die potenziellen Risiken und die Auswirkungen, die eine hohe Geschwindigkeit auf ihre Fähigkeit hat, das Fahrzeug zu kontrollieren und rechtzeitig zu reagieren.
Autofahrer fährt sehr schnell auf der Straße, das die Umgebung in der Bewegungsunschärfe unkenntlich wird Manchmal fahren wir auch ganz unbewusst zu schnell und übersehen, dass wir andere Verkehrsteilnehmer:innen damit gefährden.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Überschreiten der Geschwindigkeitsbegrenzungen eine Verletzung der Verkehrsregeln ist und erhebliche Gefahren mit sich bringt. Überhöhte Geschwindigkeit erhöht das Unfallrisiko und kann zu schweren Verletzungen oder sogar zum Tod führen, sowohl für den Fahrer als auch für andere Verkehrsteilnehmer. Daher ist es entscheidend, dass Fahrer verantwortungsbewusst handeln und sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

Eine alte Frau sitzt am Steuer eines Autos

Aktion 40 Euro Gutschein

Fahrsicherheit 60+

Nutzen Sie die Bonus-Aktion für den Besuch eines Fahrsicherheitstrainings für alle Personen ab 60 Jahren. Ältere Menschen besitzen zwar in der Regel mehr Erfahrung, verlieren aber bei schwierigen Verkehrssituationen schneller den Überblick als jüngere Verkehrsteilnehmer.

Ein Motorradfahrer fährt mit einem alten Motorrad eine Passstraße im Gebirge

Aktion 40 oder 75 Euro Gutschein

Fahrtechnik Motorrad

Um die Unfallzahlen zu reduzieren, möchte das Verkehrsressort des Landes Oberösterreich möglichst viele Motorradlenkerinnen und Motorradlenker dafür gewinnen, ein Fahrtechniktraining zu besuchen. Das Land Oberösterreich bietet daher einen Sicherheitsbonus für den Besuch eines Fahrtechniktrainings in Form eines Gutscheines an.

Zwei E-Biker:innen fahren auf einer Schotterstraße inmitten einer grünen Hügellandschaft

25 Euro Bonus-Aktion

E-Bike Training 50+

Die motorisierte Fahrunterstützung ist insbesondere bei älteren Personen sehr beliebt. Birgt aber auch Gefahren. Sehr häufig bei E-Bike-Fahrern sind Schleuder- und Selbstunfälle ausgelöst durch die verhältnismäßig hohe Fahrgeschwindigkeit.

Eine lächelnde junge Frau steht auf einem E-Scooter auf einer Brücke

25 Euro Bonus-Aktion

E-Scooter Training

Nutzen Sie die Bonus-Aktion für den Besuch eines Fahrsicherheitstrainings für alle Personen ab 60 Jahren. Ältere Menschen besitzen zwar in der Regel mehr Erfahrung, verlieren aber bei schwierigen Verkehrssituationen schneller den Überblick als jüngere Verkehrsteilnehmer.

Skip to content